• Der 1. Preis aus der Tombola vom Förderverein Christophorus-Haus wurde eingelöst

    Beim Sommerfest des Christophorus- Haus,  zum 20-jährigem Bestehen des Hauses, hatte der Förderverein eine große Tombola organisiert. Die Mitglieder des Fördervereins hatten bei vielen Institutionen und Geschäften um Preise für die Tombola gebeten. Schnell wurde auch die Inklusionsbeauftragte der Stadt Ennigerloh, Marion Schmelter, mit ins Boot genommen und diese konnte  u.a .beim Hotel am Markt einen Gutschein für eine Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen besorgen. Das war allerdings kein großes Problem, denn Patrick Seikert, Hotelmanager des Hotels, setzt sich selber sehr für Menschen mit Behinderungen ein. Er beschäftigt auch einige Mitarbeiter, die ein Handicap haben. Zusätzlich ist er Mitglied im Arbeitskreis Inklusion der Stadt Ennigerloh.

    Gewonnen hatte den ersten Preis Anja Mölder, die selber im Christophorus Haus wohnt. Sie wollte gerne mit Ihrer Mutter Doris den Gutschein einlösen und es wurde nach einem passenden Termin gesucht. Als allerdings Patrick Seikert hörte, dass Anja noch eine Zwillingsschwester hat, erhöhte er den Gutschein auf 3 Personen. Und so konnten vor einigen Tagen die drei Damen gemeinsam den Aufenthalt im Hotel genießen, es war alles für sie bestens vorbereitet. Anja und ihre Schwester Sonja waren beim Frühstück besonders von der außergewöhnlichen Kaffeemaschine begeistert, die recht unterschiedliche Funktionen hatte, welche die beiden noch nicht kannten. Alle drei Damen waren begeistert von der freundlichen Betreuung durch die Mitarbeiter des Hotels und bedankten sich besonders bei Herrn Seikert für diese wunderschöne Abwechslung.

    Die Freude beim Veranstalter der Tombola war sehr groß, als bekannt wurde,  dass Anja Mölder den 1. Preis gewonnen hatte. „Das hat die Richtigen getroffen“ – so die Aussage von Dietlinde und Werner Droste vom Förderverein.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA